16. September 2020

PRESSEMITTEILUNG

Medizinische Mykologie – digital – 54. MYK 2020 – 16. bis 18. September 2020
die Jahrestagung der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft e.V.

MYK 2020 digital – Eine Premiere

16. September 2020 – Die Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft e.V. startet ihre erste digitale wissenschaftliche Jahrestagung, die in diesem Jahr zum zweiten Mal gemeinsam mit FungiNet stattfindet.

Nachdem die Planungen für den diesjährigen Standort Würzburg bereits weit fortgeschritten waren, fiel Corona-bedingt die Entscheidung: Die MYK 2020 findet nicht mit persönlicher Begegnung statt. Vorstand, Tagungsleiter und Organisatoren einigten sich rasch auf die Version MYK 2020 digital.

Das wissenschaftliche Programm wurde angepasst, Preisverleihungen integriert ebenso wie die Mitgliederversammlung mit den für dieses Jahr geplanten Neuwahlen des Vorstands. In der verbleibenden Planungszeit eine technische und logistische Herausforderung.

Das Programm des ersten Tages beinhaltet neben den Grußworten des Vorsitzenden und der Tagungsleiter die Verleihungen der Publikationspreise der MYK-Stiftung sowie des Forschungsförderpreises und des Nachwuchsförderpreises der DMykG e.V.

Es folgen zwei internationale Keynote Lectures mit folgenden Referenten und Themen: Professor Tobias Hohl ist Leiter der Infektiologie am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York. In seinen Arbeiten spannt er den Bogen von der Klinik zur Grundlagenforschung und wieder zurück und arbeitet zu invasiven, insbesondere pulmonalen Infektionen durch Pilze. Professor Christina Cuomo leitet die Abteilung Fungal Genomics am Broad Institute in Cambridge, USA. Sie beschäftigt sich mit den Genomen zahlreicher pathogener Pilze und zuletzt unter anderem das weltweite Auftreten von Candida auris untersucht.

Eines der wichtigsten Ziele der DMykG e.V. ist es nach wie vor, ein Bewusstsein insbesondere für schwer verlaufende Pilzinfektionen – Fungal Awareness – zu schaffen und auf die diagnostische und therapeutische Problematik und die klinische Bedeutung von Pilzerkrankungen hinzuweisen
Alle Informationen und das Programm stehen unter www.dmykg.de und www.dmykg-kongress.de zur Verfügung.

Zeichen 2144 (inkl. Leerzeichen)

Pressekontakt:
Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft e.V.
Gabriele Henning-Wrobel (Presse- und Medienreferentin)
Im Niederfeld 20
59597 Erwitte
Tel. 02943 486880
presse@dmykg.de