Nationales Antibiotika-Sensitivitätstest-Komitee | Symposium am 9. Mai 2019 in Bonn

NAK Symposium

Im Vorfeld der PEG-Frühjahrstagung, Sektion Antimykotische Therapie, am 10./11. Mai 2019 in Bonn veranstaltet das Nationale Antibiotika-Sensitivitätstest-Komitee (NAK) am 9. Mai 2019 einen Workshop in Bonn.

Informationen zu Anmeldung, Programm und Referenten finden Sie auch in diesem Informationsblatt.

Universitätsclub Bonn,
Konviktstraße 9, 53113 Bonn

Referenten

  • Prof. Dr. med. Soeren Gatermann, Ruhr-Universität Bochum, Abteilung Medizinische Mikrobiologie
  • Prof. Dr. med. Axel Hamprecht, Uniklinik Köln, Institut für medizinische Mikrobiologie, Immunologie u. Hygiene
  • PD Dr. med. Matthias Kochanek, Uniklinik Köln, Klinik I für Innere Medizin (Hämatologie und Onkologie)
  • Dr. Ernst Molitor, Uniklinik Bonn, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie
  • Dr. Philipp Thelen, Uniklinik Köln, Institut für medizinische Mikrobiologie, Immunologie u. Hygiene

 

Programm am 9. Mai 2019:

ab 10:00 Uhr Registrierung
11:00 – 11:30 Uhr Begrüßung: Was bieten EUCAST und NAK für die Mikrobiologie Sören Gatermann
11:30 – 12:15 Uhr Das Neue I im mikrobiologischen Labor – Umsetzung, MRGN, Meldepflicht & Co. Axel Hamprecht
12:15 – 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 – 13:30 Uhr Das neue I aus klinischer Sicht Matthias Kochanek
13:30 – 14:00 Uhr Die area of technical uncertainty (ATU), Konsequenz aus dem neuen I Ernst Molitor
14:00 – 14:15 Uhr Kaffeepause
14:15 – 14:45 Uhr Intrinsic resistance und expert rules der EUCAST Sören Gatermann
14:45 – 15:15 Uhr Rapid AST aus Blutkulturen – erste Erfahrungen mit der schnellen Resistenztestung nach EUCAST Philipp Thelen
15:15 – 15:30 Uhr Zusammenfassung Sören Gatermann, Axel Hamprecht

 

Kontakt/Anmeldung
Wir bitten um eine frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Das Formular zur Anmeldung und weitere Informationen zu Programm und Referenten finden Sie hier.